Verein der 
 Freunde des Museums Europäischer Kulturen
 Programm

Vorträge
Workshops

 Vereinstermine auf einen Blick

 Neuigkeiten
 Spenden für Erwerbungen
              & Restaurierungen
 Veröffentlichungen
 Schreiben Sie uns doch!

 Antrag auf Mitgliedschaft
 Satzung des Vereins

 Impressum

 

Links:

euromuse.net/de/museen/museum/view-m/museum-europaeischer-kulturen/content/de/

www.smb.museum/mek

yyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy

 
   
dieses Symbol heißt:
veranstaltet vom

Verein der Freunde
des Museums Europäischer Kulturen
 
   



     
       
   

 

 

Öffnungszeiten
Di - Fr 10.00 – 17.00 Uhr
Sa/So 11.00 – 18.00 Uhr

Eintritt
8 Euro (erm. 4 Euro)
bis 18 Jahre freier Eintritt

Öffentliche Führungen
Treffpunkt: Foyer Arnimallee 25
4 Euro

Anmeldung zu Gruppenführungen
und Workshops
Mo – Fr 9.00 – 16.00 Uhr
Tel. + 49 (0) 30 – 266 42 42 42
Fax + 49 (0) 30 – 266 42 22 90
service@smb.museum

Ausstellungsräume
Arnimallee 25, D-14195 Berlin

Verwaltung|Information
Im Winkel 8, 14195 Berlin
Tel. + 49 (0) 30 – 266 42 68 02
Fax + 49 (0) 30 – 266 42 68 04
mek@smb.spk-berlin.de
www.smb.museum/mek

    Wir freuen uns auf Ihren Besuch! © Staatliche Museen zu Berlin | Foto David von Becker


 

MUSEUM EUROPÄISCHER KULTUREN
AUSSTELLUNGEN | VERANSTALTUNGEN

Ausstellungen

daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben
(22.07.2016 – 02.07.2017)

1000 Tücher gegen das Vergessen
(03.03.2017 – 25.06.2017)

Sammlungspräsentation
Kulturkontakte. Leben in Europa
(bis auf Weiteres)

Der mechanische Weihnachtsberg aus dem Erzgebirge
(bis auf Weiteres)

Das aktuelle Schaufenster
Ellis Island - Insel der Hoffnung, Insel der Tränen
(bis auf Weiteres)


Veranstaltungen

Sonntag, 05.03.2017 15.00 Uhr
Topfgeheimnisse – Ausstellungsgespräch
für Familien und Kinder von 6 – 12 Jahren
Gefäße wurden zu allen Zeiten in allen Kulturen verwendet: zum Transport von Wasser, zur Speicherung von Vorräten oder zum Sammeln von Schätzen. Mit Forscherblick werden Gefäße aus ganz Europa untersucht und über deren mögliche Herkunft und Verwendung diskutiert.
Teilnahmekarten sind online buchbar und am Veranstaltungstag an der Museumskasse erhältlich. Begrenzte Teilnehmerzahl.
Kosten: 4 Euro
Eltern zahlen zusätzlich Museumseintritt.


Ausstellung
1000 Tücher gegen das Vergessen


(c) David von Becker / Staatliche Museen zu Berlin


Samstag, 11.03.2017 14.30 – 16.30 Uhr
Samstag, 25.03.2017 14.30 – 16.30 Uhr
daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben
Tandemführung für Jugendliche und Erwachsene
Was bedeutet daHEIM für Menschen, die fast alles verloren haben außer dem Leben selbst? Diwali Haskan, Iman Ganem, Jasim Gull oder Said Sabbagh gewähren Ihnen im Tandem mit einer/m Kulturvermittler_in „Einsichten in flüchtige Leben.“ Lassen Sie sich ein auf ihre Geschichten und spüren sie dem Ausdruck gegenwärtiger Erinnerungen und historisch biografischer Erfahrungen nach.
Führung kostenfrei mit gültiger Eintrittskarte


Sonntag, 12.03.2017 15.30 Uhr
Königlicher Empfang für alle interessierten Thronanwärter_innen jedweder Künstlergattung – Eine Veranstaltung von KUNSTASYL
DIE KOENIGE ist ein interdisziplinäres Projekt darstellender und bildender Künstler_innen, das in den nächsten vier Monaten im Rahmen der Ausstellung „daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben“ eine Performance entwickelt, die im Juni/Juli im MEK zur Aufführung kommt.

Dabei wird gleichermaßen mit Geflüchteten und allen anderen Anwesenden gearbeitet. DIE KOENIGE entsteht in Kooperation mit dem MEK, gefördert durch den Projektfonds Kulturelle Bildung Berlin. Bitte bestätigen Sie
Ihre Teilnahme unter koenige@kunstasyl.net.


Samstag, 18.03.2017 16.00 Uhr
Ohne Selfies!
Statt einer Kamera nahm der Berliner Genremaler und Weltenbummler Wilhelm Kiesewetter seinen Farbkasten mit und bereiste vierzehn Jahre lang zu Fuß, zu Pferd und Kamel, mit dem Karren und mit dem Schiff Skandinavien und weite Teile Russlands. Mehr als 160 seiner Gemälde und Hausmodelle gehören zur Sammlung des MEK. Bezaubernde Bilder, deren Geschichte Kiesewetter in seinen Reisebeschreibungen au-genzwinkernd erzählt.
Entdecken Sie mit uns den tollen Berliner, der im „Harem“ zum Vortänzer wird. Nehmen Sie Teil an einer tatarischen Hochzeit. Kommen Sie mit uns ins Depot des Museums Europäischer Kulturen. Und was auch immer passiert: Wir bleiben unbefangen – wie Kiesewetter, denn „wenn ein unbefangener Geist das weite Erden-rund vor seinen Blicken vorüberziehen lässt, findet er Narrensprünge überall“.
Paul Sonderegger liest und wir essen und trinken, was im Buch steht, diesmal Tatarischen Kaffee und Gebäck, Fleischklößchen, die in Weinlaub eingehüllt sind, Pillau und Schichlick, dazu Gerstensaft.
Eine Veranstaltung von eßkultur. Anmeldung
erforderlich unter Telefon 030 – 68 08 93 44 oder info@esskultur-berlin.de
Kosten: 18 Euro, erm. 12 Euro; zzgl. Museums-eintritt


Samstag, 25.03.2017 11.00 – 14.00 Uhr
Sonntag, 26.03.2017 11.00 – 14.00 Uhr
Italienisches Märchenfrühstück - Lesung und Brunch im KAFFEE!
„Es war einmal eine alte Bettlerin, welche sich sieben Speckschwarten erbettelte. Diese trug sie nach Hause, befahl ihrer Tochter dieselben zu einer schmackhaften Suppe zu kochen, während sie selbst wieder ausging, weiter zu betteln. Die Tochter nahm die Schwarten, steckte sie in enen Topf und setzte sie ans Feuer. Doch der empor-steigende Geruch reizte sie so heftig, dass sie anfing ein wenig zu kosten, erst eine, dann die zweite und so aß sie nach und nach alle sieben auf. Nachdem sie jedoch ihrer Mutter diesen schlimmen Streich gespielt hatte, wollte sie die Mutter hinters Licht führen, nahm einen alten Schuh, schnitt die Sohle in sieben Stücke und steckte sie in den Topf ...“
Eine Veranstaltung von eßkultur. Anmeldung
erforderlich unter Telefon 030 – 68 08 93 44 oder info@esskultur-berlin.de
Kosten: 18 Euro, erm. 12 Euro


Außerdem bietet das MEK seit Februar 2017 ein neues kostenfreies Vermittlungsangebot an:
Jeden Sonntag von 12.00 bis 17.00 Uhr haben Sie die Möglichkeit, mit geschulten Livespeakern über die Themen und Objekte der Ausstellungen ins Gespräch zu kommen. Das Angebot geht speziell auf Ihre Interessen ein und schafft damit einen individuellen Ausstellungsbesuch.



In Dahlem Europa näher kommen
Ausstellungen im Museum Europäischer Kulturen 2017


Sammlungspräsentation
Kulturkontakte. Leben in Europa
Der mechanische Weihnachtsberg aus dem Erzgebirge

22.07.2016 – 02.07.2017
daHEIM: Einsichten in flüchtige Leben

03.03.2017 – 25.06.2017
1000 Tücher gegen das Vergessen

14.07.2017 – 28.01.2018
Anna webt Reformation. Ein Teppich und seine Geschichten

25.08.2017 – 02.04.2018
InselWesen. Fotografien von Mila Teshaieva

25.08.2017 – 24.09.2017
Friesische Kulturtage

29.10.2017 – 05.01.2020
Komme Was Wolle. Ein intergenerationales Ausstellungsprojekt


Änderungen vorbehalten

 
 nach oben
>>>     Museum
Europäischer Kulturen 
                                         zurück zur Startseite